Ihre Seite der Geschichte von: Heike Specht Kaum jemand ist so nah dran an der Macht. Und kaum jemand schweigt sich so sehr aus über den eigenen Einfluss. Heike Specht begibt sich auf die Spur der deutschen First Ladies und blickt dabei nicht nur hinter die Kulissen des Politikbetriebs, sondern entwirft ein faszinierendes Panorama deutscher Geschichte. BUCH KAUFEN
Einblick ins Buch

Ohne Amt, aber mit Einfluss

Mildred Scheel brachte die Protokollchefs ins Schwitzen. Rut Brandt wickelte Breschnew um den Finger. Hannelore Kohl feilte am 10-Punkte-Programm zur Einheit. Doris Schröder-Köpf legte bei George W. Bush ein gutes Wort ein. Laut Verfassung gibt es die First Ladies gar nicht und doch handelt es sich um Frauen auf mächtigem Posten. Aber wie weit reicht ihr Einfluss?

1048
1048

Frauen, die Staat machen

Von Elly Heuss-Knapp und Lotte Ulbricht, über Hilda Heinemann, Margot Honecker und Marianne von Weizsäcker bis Hannelore Kohl, Bettina Wulff und schließlich Elke Büdenbender – In zahlreichen Interviews mit den First Ladies, ihren Nachfahren und Weggefährten nähert sich Heike Specht den 20 Frauen, die in den letzten 70 Jahren dieses Land mit geprägt haben und eröffnet einen ungewohnten Blick auf unsere Geschichte.

Mehr zu diesem Buch

Weitere Bücher

Curd Jürgens
Biographie

Lilli Palmer
Biographie

Kinder-Uni
Judentum

Zur Autorin
Heike Specht

Heike Specht studierte Geschichte und Literaturwissenschaft in München. Sie promovierte über die Familie Lion Feuchtwangers und arbeitete mehrere Jahre als Verlagslektorin. Heute lebt sie als Literaturagentin und freie Autorin in Zürich. Zuletzt erschienen die «Lilli Palmer. Die preußische Diva» und «Curd Jürgens. General und Gentleman».

http://Heike%20Specht
Kontakt